» Menü
erstellt von: krawatten, am 26.07.2010 12:15 , Clicks: 9666

Die Farben des Herbsttyps

Die Farben des Herbsttyps leuchten wie die Farben an einem sonnigen Tag im Herbst. Alle Grün-, Braun- und Rottöne werden durch einen warmen Goldton durchzogen und sogar zartere Farben kommen in Frage. Dominierend sind jedoch eindeutig die erdigen, rostroten und leuchtenden Farbtöne, wie sie Herbstlandschaften zeichnen.

Im Gegensatz zu den helleren Schattierungen des ebenfalls warmen Frühlingstyps herrschen kräftigere und tiefe Nuancen vor, was nicht gleichzusetzen ist mit dunkel.
Als einzige Ausnahme für kühle Farben sind die Grüntöne zu sehen. Tragen Sie niemals grün allein, sondern kombinieren es mit warmen Farben.

Die Renner unter den Herbstfarben sind: Olivgrün und Tannengrün - Goldgelb und Maisgelb - Orange, Messing und Kupfer - Beige und Nougatbraun - Rostrot, Tomatenrot und Aubergine - Petrol und Pflaumenblau.

Nun schauen wir uns nochmal die einzelnen Farben im Einzelnen an:

Grün
Alle satten Olivgrüne und kräftiges Apfel- und Erbsengrün, also Grün mit einem Gelbsstich, sind passend. Außerdem sind Khaki, Jade- und Tannengrün sowie einige Nuancen im kühlen und dunkleren Türkis denkbar.

Gelb
Das Gelb muss einen golden abgetönten oder gebrochenen Gelb-Stich wie besipielsweise in Sonnen- oder Senfgelb.

Weiß
Reines weiß wird Sie müde aussehen lassen, besser ist ein gelbstichiges Weiß oder Creme.

Orange
Ein leuchtendes Orange wirkt besonders gut. Einzig der Herbsstyp kann dies von sich behaupten! Etwas hellere Nuancen, die mit Gelb abgetönt werden, sind ebenfalls zu wählen.

Braun
Alle warmen Nuancen vom satten Beige bis zum dunkelsten Braun sind eine ideale Wahl, da Naturtöne Herbsttype besonders gut stehen. Auch passend sind ins Rötlich spielende Brauntöne wie Kupfer und Rostbraun.

Rot
Die Farbpalette erstreckt sich über alle warmen, defigen Rottöne mit deutlichem Gelbstich, aber auch hellere Mischungen wie Lachs und Apricot. Es verhält sich hier ähnlich wie beim Frühlingstypen.

Violett
Ein violett in rötlichen Tönen bildet einen guten Kontrast zu einem kräftigen Teint und rötlichen Haaren. Es sollten immer die dunklen und warmen Töne bevorzugt werden.

Blau
Da kühle Töne für den Herbsttyp eher weniger geeignet sind, sind ausgeprägte Blautöne nicht die beste Wahl. Petrol und andere Mischungen mit Grünstich können noch verwendet werden. Hier finden Sie blaue Krawatte in unserem Shop: Krawatten blau.

Schwarz
Setzen Sie Schwarz nur als Akzentfarbe in Mustern ein. Meiden Sie sie, da Sie Ihrem "goldenen" Teint erschlägt.

Grau
Auch hier sind die klaren Grautöne zu vermeiden. Angebracht sind Graunuancen, die mit Gelb oder Oliv abgemischt sind.

Wie sollte der Herbsttyp seine Basisgarderobe kombinieren?


Da immer mit einer dunklen Ausgangsfarbe begonnen werden sollte, ist "Nougatbraun" eine ideale Farbe für den Herbsttyp. Passend dazu kann ein messinggelbes oder beiges Hemd kombiniert werden. Diese Naturfarben finden sich auch in der Krawatte wieder, die sehr gut in braun-gold-oliv gewählt werden kann. Auch Rostrot ist als Krawatten- oder Einstecktuchfarbe sehr gut denkbar.
Braun Schuhe und Gürtel ergänzen das Outfit. Im legeren Freizeitlook passen eine rostrote Hose, ein messiggelber Pullover und ein gestreiftes oder kariertes Sakko perfekt. Bei letzterem greifen Sie beide Farben auf und ergänzen um Oliv. Eine andere sehr gelungene Kombination wäre ein goldbeiger Anzug, eine olivegrundige Krawatte mit einem Paisleymuster in Gold- und Beigetönen und einem cremefarbenen Hemd. Für Gürtel und Schuhe ist ein warmer Braunton dann ideal.

Soll es ein blauer Anzug sein, so kommen lediglich ein dunkles Petrol, ein tiefes Blaugrün, Aubergine und Pflaumenblau in Frage. Diese Farben können Sie sehr gut mit Senf- oder Messinggelb ergänzen. Bei einem weißen Hemd würden Sie immer einen optischen Pluspunkt erzielen, wenn Sie auch hier diese Gelbtöne in einem feinen Streifendesign einsetzten. Eine Kombination mit einer Krawatte in eben diesen Tönen kann ausschließlich der Herbsttyp tragen.

Weitere interessante Themen:

Gelbe, Orange, Beige Krawatten - die verschiedenen Farbtöne und Dresscode-Regeln
Einiges über Farben für eine gute Krawattenwahl
Die Krawatte im klassischen Geschäftsleben
Die Macht der Farben
Von Pyjamas und Pluderhosen
Bartpflege-Tipps für Business und Freizeit

verwendete Tags:   Farbtyp  Typberatung  Herbsttyp  Herbstfarben  


vorheriger Blogartikel nächster Blogartikel
« Einiges über Farben für eine gute Krawattenwahl Krawattenschal - Plastron - Ascot »
Passende Produkte aus unserem Shop: