» Menü
erstellt von: richard12, am 02.08.2009 14:19 , Clicks: 7123

Das Hemd im klassischen Geschäftsleben

Das Hemd im klassischen Geschäftsleben sollte zum Office-Anzug passen und ist somit laut Tradition entweder weiß, hellblau oder bestenfalls rosa. Falten im Stoff sind Tabu, wohingegen sich auch Muster nicht so gut machen, da der Anzug meist schon diskrete klassische Muster enthält. Ist der Anzug nicht gemustert, so kann das Hemd im klassischen Geschäftsleben durchaus selbst klassische Muster, wie zum Beispiel Streifen oder Karos aufweisen.

Trotzdem ist hier immer Vorsicht geboten, denn gerade bei der Kombination mit der Krawatte kann es leicht zu vielen Mustern kommen, was dann ebenfalls tabu wäre. Am besten ist es ? so eine Grundregel ? gemusterte und ungemusterte Teile zu kombinieren. Auch bei den Kragenformen geht der Geschmack meistens weit auseinander. Wichtig ist es dabei, den Krawattenknoten so zu binden, dass das Kragendreieck ausgefüllt werden kann. Am passendsten für das Hemd im klassischen Geschäftsleben ist aber der Kentkragen, der meistens am besten zum Anzug und zur Krawatte passt.

Für das konservative Büro und demzufolge auch für den Office-Anzug weniger geeignet, ist der wirklich stark gespreizte Haifischkragen. Bei einem sog. Button-down Hemd streiten sich die Geister über die Eignung im klassischen Büroalltag. Wer hier unsicher über die Reaktion des Chefs ist sollte deshalb besser auf en Versuch verzichten. Auch der abgesetzte weiße Kragen zum farbigen Hemd hat sich außerhalb von Großbritannien nicht durchsetzen können, so dass man bei wichtigen Besprechungen und Verhandlungen sowie auf Dienstreisen und bei Konferenzen am sichersten au das klassische weiße Hemd zum Office-Anzug zurückgreifen sollte. Dunkle Hemden, sowie farbige Oberhemden in Weinrot, Orange, Braun oder Tannengrün sind im konservativen Büro ebenfalls unerwünscht.

Wer also auf Nummer sicher gehen will trägt im klassischen Büro am besten nur Hemden in Weiß und Hellblau. Wichtig ist auch die förmliche Variante beim Ärmelabschluss, denn Hemden die mit Manschettenknöpfen verschlossen werden, wirken nicht nur eleganter, Sie sind auch die erste Wahl bei allen offiziellen und sonstigen wichtigen Anlässen. Gold richtig wären natürlich die üppigen Varianten mit einer doppelten Manschette, wobei aber auf ausgefallene Motive zu verzichten ist. Hier ist auf das bewährte Sterlingsilber oder einen eingelassenen flachen Stein zurückzugreifen.

Wer sein Hemd als Maßanfertigung bestellt, der kann zudem auch auf die Brusttasche verzichten, denn sie darf im Büro ohnehin nicht genutzt werden, wobei aber lange Ärmel immer ein Muss sind ? leider auch ans ehr heißen Sommertagen.
Very British: Neue Regimentskrawatten

verwendete Tags:   Dresscode  Dresscode klassisch  Hemd  Oberhemd  Businesshemd  klassische Muster  Geschäftsleben  konservatives Büro  Officehemd  


vorheriger Blogartikel nächster Blogartikel
« Klassischer Dresscode allgemein Die Krawatte im klassischen Geschäftsleben »
Passende Produkte aus unserem Shop: