» Menü
Das Unternehmen Ascot besteht seit 1908 in der Seidenstadt Krefeld. Das Krawattensortiment wird ergänzt durch Schleifen und Accessoires wie Schals und Tücher aus Seide, Cashmere und anderen edlen Materialien. Zwei weitere Produktlinien werden unter den Namen Hemley und Seidenweber geführt. Ascot fertigt darüberhina [...]
Artikel lesen »

Cavallieri Krawatten haben modische italienisch inspirierte Streifendesigns. Ungewöhnliche Streifenanordnungen und zum Teil gewagte Farbkombinationen interessieren besonders die jüngere Businessgeneration. Cavallieri Krawatten sind besonders durch die hellen und lebhaften Farben für Frühjahr und Sommer zu empfehlen [...]
Artikel lesen »

Die Ursprünge von Tino Cosma liegen im Jahre 1946 als die Cosmopolita Cravatte in Motta di Livenza in Italien gegründet wurde. Aus einer kleinen Werkstatt wurde eine führende internationale Modefirma. Auch heute hoch werden die Krawatten in der eigenen Fertigung in Italien hergestellt. Tino Cosma Krawatten zeichnen [...]
Artikel lesen »

Französisch inspirierte Designs kennzeichnen eine Chevalier Krawatte. Die Verarbeitung ist sehr solide, im CrossCut Verfahren zugeschnitten und handvernäht und die passgenaue Einlage sorgt dafür, dass die Krawatte - wenn es z.B. auf Dienstreisen sein muß - schon am nächsten Morgen wieder einsatzbereit ist. Eine Ch [...]
Artikel lesen »

Das Familienunternehmen hat seinen Ursprung in der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts. Ursprünglich eine Uhrmacherfamilie, entwickelte zum Ende des 19 Jahrhunderts Ermenegildo Zegna eine Weberei. Von Beginn an war man der Qualität verschrieben und verwendete nur ausgesuchte Rohmaterialien. Gegen die Vorherschaft der Bri [...]
Artikel lesen »

R. Gigli begründete seinen Erfolg als Modedesigner mit dem look ?dress for success? der modernen Businessfrau in den 80er Jahren. In der Damenmode ist R. Gigli meist klassisch/elegant geblieben. In der Herrenmode zeigt R. Gigli dagegen viel Innovation und Mut. Seine extravaganten Anzugdesigns scheinen eher für de [...]
Artikel lesen »

Lanvin ist das älteste französische Couturehaus. 1889 gründete Jeanne Lanvin in Paris das Modeunternehmen. Der Name ist verbunden mit Mode, Parfums und modischen Assessoires. Rund 200 Mitarbeiter arbeiten heute für das Unternehmen in der berühmten Modestrasse Faubourg Saint-Honore´.
Krawatten von Lanvin sind [...]

Artikel lesen »

Krawatten von Parsley zeichnen sich durch eine solide Verarbeitung und modischem Schick aus. Die Krawatten werden diagonal zugeschnitten (45 Grad Winkel) und erhalten dadurch ihre Formstabilität. Die Einlage ist aus sprungelastischem Material, damit die Krawatte sich schnell wieder in die ursprüngliche Form entwickel [...]
Artikel lesen »

Charles Lavy, ein Unternehmer aus England, hat Laco 1838 in Hamburg gegründet. Auch heute noch werden in Hamburg feine Seidenkrawatten in Handarbeit gefertigt. Damit gehört das Unternehmen Laco zu den letzten Krawattenherstellern in Deutschland.
Laco gilt als einer der Trendsetter des heutigen Krawattendesigns. [...]

Artikel lesen »

Atkinsonskrawatten haben eine lange Tradition. Der Schwerpunkt des Atkinsonssortimentes sind klassische Britische Streifenkrawatten und hier insbesondere die Regimentals.
Richard Atkinson gab dem Seidengeschäft der hugenottischen Familien in seiner Heimat Irland neuen Aufschwung indem er die Weber davon überzeu [...]

Artikel lesen »