» Menü

Krawatten in Pink, Rosa, Lachs und Rosè

Unten sehen Sie unsere Auswahl an pinken Krawatten. Alle hier gezeigten Krawatten sind auf Lager und versandbereit. Hier finden Sie alles von einfarbigen Krawatten, bis hin zu aufwändigen Mustern oder Streifen in verschiedenen Abstufungen von pink.

Sortierung:
   
Seite  127
Seite  127

Abstufungen von pink

Pink wird aus der Primärfarbe magenta (rot) und weiß gemischt. Je mehr weiß verwendet wird, desto heller erscheint das pink. Gute Beispiele für helle Pinktöne sind: kirschblüte, nelke, lavendel und rosé. Ein grelleres Pink entsteht je weniger weiß dem magenta beigemengt wird. Ein Beispiel hierfür ist: Kirschrot. Durch Vermischung mit gelb erhält das pink einen orangenen Oberton. Gute Beispiele hierfür sind: Lachs, korallenrot und pfirsich. Durch beimengen von schwarz erhält man dunklere Farbtöne wie braunrot.

Pink tragen und abstimmen

Pink ist eine frische, warme und helle Farbe und eignet sich perfekt für sonnige Tage in Frühling und Sommer. Pink lässt sich besonders gut mit grauem Anzug kombinieren. Selbst Anzüge in beige und hellbraun lassen sich perfekt kombinieren.

Hellere Pinktöne passen am besten zu hell- bis mittelgrauen Anzügen mit weißem Oberhemd. Kräftige Pinktöne passen auch gut zu grauem oder schwarzem Oberhemd.

Beachten Sie, neben der Abstimmung der Farbe mit dem Rest Ihrer Kleidung, auch ihr persönliches Farbprofil. Krawatten in pink passen besonders gut zu Herren mit heller Haarfarbe und hellen Augen.

Die Psychologie der Farbe pink

Pink ist eine Mischung aus rot und weiß und enthält die Charakteristika beider Farben. Rot ist eine sehr kraftvolle und intensive Farbe die viel Aufmerksamkeit auf sich zieht. Pink ist dagegen viel weicher und ruhiger, ruft aber dennoch emotionale Reaktionen beim Gegenüber hervor. Aus diesem Grund wird pink auch oft romantische Farbe genannt.